Simon Lehner

How far is a lightyear?

16.11. – 20.12.2019

„Wie weit ist ein Lichtjahr?“, wollte der Wiener Fotograf Simon Lehner (*1996) als Neunjähriger von seinem Vater wissen, als sich beide 2005 zum ersten Mal trafen.

How far is a lightyear? heißt auch sein mehrfach preisgekröntes Fotoprojekt. Es setzt sich symbolhaft mit Vaterschaft auseinander, Liebe und damit, wie man über die Familie zur eigenen Identität findet. Der Betrachter der Bilder sieht die Welt aus dem Blickwinkel eines Jungen, der zwischen die Fronten einer gescheiterten Liebe geraten ist: In seinem Inneren muss er ständig zwei widerstreitende Pole ausbalancieren.

Die Ausstellung zeigt neben klassischer Fotografie auch Ansichten von computergenerierten 3D-Modellen, die wiederum aus älteren Fotos erzeugt wurden. Der Vater wird ihm digitalen Raum greifbar, ein Porträt ist ohne physischen Kontakt möglich.

Es fasziniert, wie Simon Lehner damit die Grenzen des Mediums auslotet. Der 23-Jährige gilt als Shooting-Star der internationalen Fotoszene, „How far is a lightyear?“ war zuletzt in Paris und New York zu sehen.

Soiz Galerie

Eva Riesinger

Schustergasse 19
94032 Passau
+49 851 21051990

Während Ausstellungen
Mi - Fr 14 bis 18 Uhr
Sa 11 bis 15 Uhr